Unsere Ausleihrichtlinien:

-        für Müllheimer Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren, die staatliche Sozialhilfe oder Wohngeld beziehen

-        Die Karte kann bis zum nächsten Ausleihetag, 12:00 Uhr, einbehalten werden

-        Die Rückgabe erfolgt über den Briefkasten des Elisabethenheims (beim Haupteingang über die Hauptstraße)

-        die Regiokarte kann pro Person 1x/Woche ausgeliehen werden

-        Die Karte kann vor Ort für den Ausleihtermin in der Folgewoche reserviert werden


Spendenaufruf

Die Preise für Tickets im öffentlichen Nahverkehr sind für Menschen im Sozialhilfebezug oder für Geringverdienende zu teuer. Zusammen mit dem inflationären Preisanstieg von Lebensmitteln und Energie bringt das alle Menschen mit schmalem Geldbeutel in eine Lebenssituation, die ein normales Leben immer schwieriger macht. Wir wissen, dass wir die politischen Bedingungen in unserm Land durch einen Regiokartenverleih nicht verändern. Wir wollen Solidarität zeigen und punktuell etwas helfen.

 

Wir bitten daher Müllheimer Firmen, Banken und wohlhabende Privatpersonen um eine Spende. Wir brauchen Ihre Spende um die übertragbaren Regiokarten kaufen und verleihen zu können! Je großzügiger die Spenden, umso mehr Regiokarten können verliehen werden.

 

Unser Vereinskonto:

Initiative Soziale Stadt Müllheim e.V.

De 37 6806 1505 0071 3394 08

Volksbank Breisgau-Markgräflerland eG

Verwendungszweck: Regiokartenverleih

 

 

Wir danken dem Bürgersozialfonds e.V. für seine großzügige Spende mit deren Hilfe wir im Januar 23 den Regiokartenverleih wieder aufnehmen können!
Auch bedanken wir uns bei "Freude am Helfen" der Badischen Zeitung für die Spende!